Diagnostik und Therapie

Unsere Praxis in Pasewalk ein ambulantes Studienzentrum des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz an der Universität Würzburg

Die Herzinsuffizienz (Herzschwäche) ist eine einschneidende Diagnose im Leben eines Menschen.  Sie zählt zu den führenden Erkrankungen sowohl bei der Sterblichkeit als auch bei den Krankenhausbehandlungen und hat eine schlechtere Lebenserwartung als die meisten Krebsarten. Die Anforderungen an uns Ärzte und alle medizinischen Versorgungseinrichtungen sind dabei sehr hoch und erfordern eine optimale Abstimmung aller Behandler. Erfreulicherweise hat es gerade auf dem Gebiet der Herzinsuffizienzbehandlung viele Fortschritte gegeben und individuelle Behandlungskonzepte sind mitunter entscheidend für den Behandlungserfolg. Weiterlesen

NEU: Modernste Technik und Technologie verbessert die Patientenversorgung

Dr. med. Christine Bahr spricht über Telekardiologie und Herzinsuffizienz-Versorgung im ländlichen Raum

Telekardiologie bei Herzinsuffizienz: Versorgung im ländlichen Raum

Mit einer umfangreichen Investition erweitert unsere Kardiologie die televaskuläre Versorgung chronisch kranker Herzpatienten. Die Vitaldaten des Patienten können fernüberwacht werden.

Die Versorgung chronisch Kranker stellt im ländlichen Raum eine Herausforderung dar. In fortgeschrittenen Stadien einer Herzinsuffizienz kommt es immer häufiger zu kardialen Dekompensationen mit Krankenhauseinweisungen. Die Prognose der Erkrankung verschlechtert sich mit jedem Ereignis. Weiterlesen

Symposium Telekardiologie und Herzinsuffizienz-Versorgung im ländlichen Raum

Die Referenten auf dem Symposium Telekardiologie bei Herzinsuffizienz

(Stolpe/Karlsburg, 26.10.2022) Die Versorgung chronisch Kranker stellt im ländlichen Raum eine Herausforderung dar. In fortgeschrittenen Stadien einer Herzinsuffizienz kommt es immer häufiger zu kardialen Dekompensationen mit Krankenhauseinweisungen. Die Prognose der Erkrankung verschlechtert sich mit jedem Ereignis.

Die Telekardiologie kann den Patienten so überwachen, dass eine rechtzeitige ärztliche Intervention möglich wird. Die über Jahre gewachsenen Versorgungsstrukturen in Vorpommern sind innovativ und haben eine leistungsfähige Versorgung implementiert.

Die Konferenz hat gezeigt, dass die hiesige ambulante und stationäre Herzmedizin auf höchstem Niveau arbeitet und eine medizinische Vorreiterrolle einnimmt. Weiterlesen

Herzinsuffizienz-Board MV

Herzinsuffizienz-Board MV

Experten stellen interessante Patientenfälle vor
Zusammenarbeit von Hausarzt – Ambulantem Facharzt – Klinischem Facharzt sichert den Erfolg!

Das war eine gelungene Fortbildungsveranstaltung und eine sehr lehrreiche Vorstellung von Patientenfällen. Wir sollten uns viel öfter über die konkrete Praxis der Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz austauschen. Noch mehr gemeinsames Wissen kommt unseren Patienten zugute. Gerade die Mischung aus ambulanter und stationärer Behandlung war sehr interessant, denn es zeigt sich immer wieder: Weiterlesen

Herzinsuffizienz-Board MV

Einladung Herzinsuffizienz Board MV

Am 01.Juni 2022 findet das Herzinsuffizienz-Board MV als INTERAKTIVE ONLINE FALLKONFERENZ statt. Interessierte Ärztinnen und Ärzte sind herzlich eingeladen! Neben renommierten Kollegen darf ich einen sehr interessanten Fall als Referent darstellen. Neben den medizinischen Determinanten wird die hervorragende landkardiologische Versorgungstruktur zwischen Hausärzten, ambulanten und stationären Spezialisten in Südvorpommern/Nordbrandenburg deutlich. Ein schwieriger Patientenfall, dem wir alle hervorragend helfen konnten und der heute eine ansprechende Lebensqualität trotzt schwerer Erkrankung hat.

HIER ANMELDEN

DOWNLOAD FLYER/EINLADUNG